Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


1. Vertragsgegenstand
Profot AG verkauft den Geschäfts- und Privatkunden, nachstehend „Käufer“ genannt, die in deren Preislisten, im Webshop oder in schriftlichen Angeboten spezifizierten Produkten zu den nachstehend aufgeführten Liefer- und Verkaufsbedingungen (AGB).

2. Auftragsabschlüsse
Die Auftragserteilung gilt als Anerkennung der Liefer- und Verkaufsbedingungen. Die Aufträge der Käufer erfolgen mündlich, per Internet oder schriftlich.
Durch das Absenden bzw. durch die Abgabe einer Bestellung erklärt sich der Käufer ausdrücklich mit diesen AGB einverstanden.
Die Aufträge werden, unter Vorbehalt von Rückständen, wie folgt ausgeführt: Bestellungen Montag bis Freitag, die bis 15 Uhr (telefonisch bis 16 Uhr) eintreffen, werden in der Regel noch am selben Tag ausgeliefert; Bestellungen mit Express Versandart werden bis max. 16.30 Uhr angenommen und am selben Tag versendet; bei Bestellungen nach 16 Uhr erfolgt der Versand, mit Ausnahme von Freitag und Wochenende, am nächsten Tag. Falls die bestellten Produkte oder ein Teil davon im Rückstand sind, informiert Profot AG die Kunden umgehend telefonisch oder schriftlich (Internet oder Post) mit dem voraussichtlich möglichen Liefertermin. Rückstände von Lagerartikeln werden franko Domizil nachgeliefert. Aufträge werden mündlich, per Telefon, per Fax, als Brief, als E-Mail oder via Online-Shop akzeptiert.

3. Occasionsportal
Das online Occasionsportal der Profot AG versteht sich als Dienst an Profot-Kunden und Käufer und dient als Plattform zum direkten Verkauf von gebrauchten Waren zwischen Kunden und Dritten. Die Portal-Betreiberin Profot AG prüft weder Zustand, Herkunft und Angaben solcher gehandelter Waren. Sie schliesst beim Handel zwischen Käufern und Dritten jegliche Haftung aus.
Die Profot AG bietet zudem eigene gebrauchte Güter zum Verkauf an. Der  Handel von eigenen gebrauchten Gütern untersteht den AGB.

4. Lieferbedingungen
Die Lieferungen erfolgen auf Rechnung und Gefahr des Kunden. Zur Schadensregulierung sind Transportschäden umgehend durch den jeweiligen Frachtführer festzu-stellen und bescheinigen zu lassen. Bestellungen werden franko Domizil ausgeliefert. Ausgenommen: Sperrgut, Expresslieferung, Camion (z.B. Papierhintergründe 3.55 m, grössere Mengen von Inkjetmedien, etc.)
Übersicht Versandkostenanteil:  Pakete per Schweizer Post kostenlos /  Postexpress Fr. 39.85  /  Nachnahme Fr. 16.15 / Camion Fr. 53.85 / Sperrgut Fr. 26.90.
Bei Bestellungen unter Fr. 50.- wird ein Kleinmengenzuschlag von Fr. 9.- verrechnet.
Angaben inklusive Mehrwertsteuer und ausschliesslich für die Schweiz und das Fürstentum Lichtenstein gültig. Für alle weiteren Länder fallen Zoll- und Importgebühren durch den jeweiligen Staat an.

5. Preise und Zahlungskonditionen
In den fakturierten Nettopreisen ist die Mehrwertsteuer (MwSt.) nicht inbegriffen. Die auf der Rechnung vermerkten Zahlungskonditionen gelten ab Fakturadatum. Nicht berechtigte Abzüge werden nachbelastet.
Bei Überschreiten der Zahlungsfrist wird eine Mahngebühr für die Mehraufwände der Profot verrechnet und in Zukunft gegen Nachnahme oder gegen Vorauszahlung ausgeliefert. Wir versenden nach Ablauf der Zahlungsfrist eine Zahlungserinnerung. Folgt kein Zahlungseingang, wird eine letzte Mahnung mit CHF 10.00 Mahngebühr versendet. Danach werden die offenen Forderungen an unseren Inkassopartner übergeben. Sämtliche Mahn- und Inkassospesen gehen zu Lasten des Käufers und werden in Punkt 6 genau aufgeführt.
Erstlieferungen an neue Kunden erfolgen in der Regel gegen Nachnahme, Barzahlung oder Vorauszahlung. Später kann ein angemessener Kredit eingeräumt werden. Wird diese Kreditlimite überzogen, erfolgen die Lieferungen wieder gegen Nachnahme, Barzahlung oder Vorauszahlung. Profot AG akzeptiert die Bezahlung mittels folgenden Debit- und Kreditkarten: EC-Maestro, Postcard, Mastercard, VISA. Die Profot AG übernimmt alle Kreditkartenspesen.

6. Kosten bei Zahlungsverzug in CHF bei Übergabe an unseren Inkassopartner
a) Mahngebühren durch den Inkassopartner CHF 30 pro Mahnung.
b) Bearbeitungsgebühr bei Übergabe an den Inkassopartner
Kosten sind abhängig von der Forderungshöhe, gemäss nachfolgender Tabelle:

Forderungshöhe  Bearbeitungsgebühr  Forderungshöhe  Bearbeitungsgebühr  Forderungshöhe  Bearbeitungsgebühr 
< 60.00 35.00  < 2‘200.00 287.00 < 10‘000.00 916.00
< 150.00  50.00 < 3‘000.00 330.00 < 13‘000.00 1010.00
< 300.00  90.00 < 4‘000.00  390.00 < 16‘000.00  1133.00
< 400.00 125.00  < 5‘000.00 480.00 < 20‘000.00 1256.00
< 500.00 145.00 < 6‘000.00 575.00 < 26‘000.00  1420.00
< 800.00 165.00 < 7‘000.00  667.00 < 32‘000.00  1666.00
< 1‘200.00 204.00  < 8‘000.00 760.00 < 40‘000.00 1912.00
< 1‘600.00   249.00 < 9‘000.00 853.00 < 50‘000.00 2240.00
 > 50‘000.00 5.4%


7. Beanstandungen / Retouren
Beanstandungen wegen falscher oder fehlerhafter Lieferungen sind innert 8 Tagen nach Empfang der Ware zu melden. Nach Ablauf dieser Frist können Reklamationen nicht mehr berücksichtigt werden. Falsche oder fehlerhafte Artikel müssen immer zusammen mit einer Kopie der Rechnung oder des Lieferscheines sowie unserer RMA Nummer retourniert werden. Diese wird bei Meldung des Schadens von der Profot AG vergeben. Bei begründeter Beanstandung werden die Artikel ersetzt oder umgehend kostenlos instand gestellt. Eine Rückerstattung des Kaufpreises bzw. die Rücknahme der Ware ist nach Ablauf von 8 Tagen ausgeschlossen. Alle weitergehenden Ansprüche sind ausdrücklich ausgeschlossen. Nicht begründete Retouren, Güter mit abgerissenen Etiketten, solche mit beschädigter resp. ohne Originalverpackung und gebrauchte Waren werden dem Käufer retourniert.

8. Garantiebestimmungen
Für alle Produkte (ausgenommen Verbrauchs- und Verschleissartikel) gewährt Profot AG folgende Garantien:
Business to Business - 12 Monate Garantie und Business to Consumer – 12 Monate Garantie und 12 Monate Gewährleistung. Abweichende Laufzeiten von Hersteller-Garantien sind möglich.
Als Beleg für die Garantie gilt das Faktura Datum, der ausgefüllte Garantieschein oder die belegte Fabrikgarantie. Garantieleistungen erfolgen nur, wenn keinerlei Fremdeingriffe an den Produkten vorgenommen wurden. Ebenso erlischt der Anspruch auf Garantieleistungen bei Produkten, die falsch gehandhabt, durch höhere Gewalt beschädigt oder durch Drittpersonen Änderungen am Material durchgeführt wurden. Für Gebrauchtwaren wird in der Regel keine Garantie gewährt.

9. Reparaturservice
Dringende Aufträge sind speziell zu vermerken. Rückfragen und zusätzliche Kosten werden durch genaue Angaben der Fehlerquellen vermieden. Wird ein Kostenvor-anschlag verlangt und anschliessend der Auftrag zur Reparatur gegeben, wird dieser nicht verrechnet. Lässt der Käufer die Reparatur nicht ausführen wird die Ware zurückgesandt und eine Bearbeitungsgebühr von CHF 129.25 inkl. Mwst., zuzüglich der übliche Versandkostenanteil verrechnet.

10. Eigentumsvorbehalt
Sämtliche gelieferten Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Profot AG. Diese ist berechtigt, einen entsprechenden Eintrag im Eigentumsvor-behaltsregister vorzunehmen. Falls der Käufer mit der Bezahlung des Kaufpreises in Verzug gerät, ist Profot AG berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten (Rücktrittserklä-rung) und die Ware in ihren Besitz zu nehmen.

11. Geistiges Eigentum
Profot AG behält sich für alle Designs, Graphiken, Fotos und Texte auf seinen Webseiten alle Rechte vor. Das Kopieren oder jegliche andere Reproduktion der Websei-ten wird nur zum Zwecke einer Bestellung bei Profot AG gestattet. Alle auf den Webseiten abgebildeten oder zitierten Warenzeichen, Handelsmarken, Produktenamen oder Firmennamen bzw. Logos sind Alleineigentum der Profot AG oder der jeweiligen berechtigten Marktpartner und unterstehen den gesetzlichen Eigentums- und Urheberrecht. Vor einer allgemeinen Verwendung bedarf der Käufer der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung der Profot AG.

12. Datenschutz
Profot AG sichert zu, bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten die Bestimmungen des Schweiz. Datenschutzgesetzes und der Rechts-normen zu beachten. Eine Weitergabe an dritte Partnerunternehmen erfolgt nur soweit, wie es zur ordnungsgemässen Leistungserbringung (Bestellabwicklung) unbe-dingt erforderlich ist. Der Käufer hat zudem auf Anfrage jederzeit das Recht, die über ihn gespeicherten Daten einzusehen und deren zukünftige Nutzung zu verbieten.

13. Webinhalte
Die Webbetreiberin (inkl. profotshop) übernimmt keine Gewährleistung der Inhalte. Aus systemtechnischen Gründen können Textinhalte sowie Preisangaben Fehler aufweisen. Die Beträge (zB. Zusatzporto für Hintergründe) der automatisch generierten Auftragsbestätigung im profotshop können ebenfalls im Ausnahmefall gegenüber der verbindlichen Rechnung abweichen.

Erfüllungsort und Gerichtsstand sind für beide Parteien Muri AG.